Systemische Beratung und Therapie

Lösungsorientierte Beratung für Schwangere, Eltern, Frauen, Paare und Familien

Systemische Therapie und Beratung will den Menschen als sozial handelndes Wesen im Zusammenhang mit seinen aktuellen Beziehungen und seinem Lebensumfeld betrachten – z. B. innerhalb der Paarbeziehung, der Familie, als Eltern. Dabei ist die Systemische Therapie vor allem durch die Annahme geprägt, dass in jedem Menschen alle Stärken und Fähigkeiten vorhanden sind, um krisenhafte Phasen zu bewältigen. 

Als eigenständiges, wissenschaftlich anerkanntes Verfahren wird Systemische Therapie durch eine Vielzahl von lösungsorientierten Methoden in der Beratung von Einzelnen, Paaren und Familien angewandt. Eigene Verhaltensmuster und Konflikte werden reflektiert und im Perspektiven-Wechsel die eigene Sichtweise erweitert.

In einer Atmosphäre von Wertschätzung richtet sich der Blick darauf, den zukünftigen Möglichkeitsraum zu vergrößern. Probleme werden als Lösungsversuche betrachtet, die dazu auffordern, neue Muster zu entwickeln, mit deren Hilfe Wachstum und Entwicklung unterstützt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.systemische-gesellschaft.de oder www.dgsf.org

Meine Grundlagen

Grundlage meiner beraterischen Tätigkeit sind die Erkenntnisse und Methoden der Systemischen Therapie sowie die Hypnosystemische Therapie und Beratung nach Gunther Schmidt.
Ergänzend greife ich auf Konzepte weiterer Therapie- und Beratungskonzepte zurück, z. B. von Luise Reddemann, Schulz v. Thun, Hans Jellouschek, u.a.

In der in der frühen Kindheit arbeite ich nach dem Konzept der videogestützen Entwicklungsberatung nach Marte Meo. Außderdem orientiere ich mich an den Forschungsergebnissen von Prof. M. Papousek und Mitarbeitern des Kinderzentrums München, an den Konzepten von Remo H. Largo sowie den Erkenntnissen der Systemischen Entwicklungsberatung der Babysprechstunde Osnabrück.
 

Beratungsraum