Nach der Geburt

Systemische Beratung bei belastenden Erfahrungen im Zusammenhang mit Geburt oder Fehlgeburt oder bei einer postpartalen Depression

Erlebnisse rund um die Geburt und die Zeit danach können zu intensivem Erleben von Weiblichkeit und Mutter-Sein beitragen. Gleichzeitig bergen diese Phasen in ebensolcher Intensität die Gefahr, dass die eigene Identität als Frau und Mutter in Frage gestellt wird und ins Wanken kommt. Ganz besonders nach schwierigen Erfahrungen im Zusammenhang mit Geburt oder Fehlgeburt oder wenn in der eigenen Vergangenheit schon einmal psychisch belastende Situationen aufgetreten sind. Dadurch fühlen sich viele Frauen innerlich und äußerlich anhaltend belastet und verletzt.

  • Solche Verletzungen können vielfältige Belastungen nach sich ziehen, z. B.:

  • Die Erinnerung an diese Erlebnisse ruft Gefühle von großer Traurigkeit hervor, die Sie selbst und Ihre Paarbeziehung belasten.
  • Im Rückblick auf diese Prozesse steht das Gefühl, versagt zu haben, im Vordergrund. Darunter leidet auch Ihr Selbstwertgefühl.
  • Als Mutter fällt es Ihnen durch die anhaltende Traurigkeit schwer, eine innige Beziehung zu Ihrem Baby aufzubauen oder beizubehalten.
  • Alles ist anders, als Sie es sich vorgestellt haben. Sie fühlen sich mit der gesamten Situation sehr überfordert.

Meine Beratung unterstützt Sie darin:

  • Die schwierigen und belastenden Erfahrungen selbst anzuerkennen und somit allererste Veränderungen in Gang zu bringen.
  • Mit verschiedenen Methoden einen Umgang mit Ihren schwierigen Gefühlen zu finden und Ihre eigenen Ressourcen wiederzuentdecken.
  • Die kleinen Lichtblicke zu finden, die dafür gesorgt haben, dass Sie es trotz alledem geschafft haben.
  • Übungen zu entwickeln, die Ihnen helfen, neue Wege im Umgang mit den Gefühlen der verletzten Weiblichkeit zu finden, sodass ein Heilungsprozess beginnen kann.

In bestimmten Fällen kann ich Ihnen eine längere und kostenfreie Begleitung anbieten. Gerne können Sie mir per eMail eine Anfrage schicken.